Deutscher Buchpreis 2019: Die Shortlist

Seit zwei Tagen ist sie nun raus: Die Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2019. Diese sechs Titel gehen in diesem Jahr an den Start. Wer es in diesem Jahr wird, erfahren wir am 14. Oktober…

  • Raphaela Edelbauer: Das flüssige Land (Klett-Cotta, August 2019)
  • Miku Sophie Kühmel: Kintsugi (S. Fischer, August 2019)
  • Tonio Schachinger: Nicht wie ihr (Kremayr & Scheriau, September 2019)
  • Norbert Scheuer: Winterbienen (C.H.Beck, Juli 2019)
  • Saša Stanišić: Herkunft (Luchterhand, März 2019)
  • Jackie Thomae: Brüder (Hanser Berlin, August 2019)

Glücklicherweise habe ich gleich alle Nominierten hier in meinem Wohnzimmer versammelt, vier selbst gekauft und zwei aus der Bücherei. Der Buchhändler sagte mir, der eine oder andere Titel wäre bereits vergriffen und der Verlag müsse erst nachproduzieren. Also, Glück gehabt!

Gelesen hab ich bisher noch keins, lediglich mit Herkunft begonnen.

Im Moment überwiegt noch die Trauer, dass mein bisheriger Favorit Miroloi bereits ausgeschieden ist. Da versteh einer die Jury…

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s