Jessica Fellows: Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht

London 1920: Für die 19jährige Louisa geht ein Traum in Erfüllung, als sie eine Stelle als Kindermädchen bei der glamourösen Familie Mitford erhält. Schnell freundet sie sich mit Nancy, der ältesten Tochter des Hauses, an. Als eine gute Freundin der Familie am helllichten Tag ermordet wird, beginnen die beiden eigene Ermittlungen anzustellen. Auch Louisa gerät unter Verdacht…

Es handelt sich hier um den ersten Teil einer Serie rund um die exzentrischen Mitford-Schwestern, die es tatsächlich gegeben hat und die in den Jahren zwischen den Weltkriegen für jede Menge Schlagzeilen und Skandalen in der Londoner Upperclass gesorgt haben. Ihr Vater Lord Rednesdale klagte über seine insgesamt sechs Töchter, es wäre eine verrückter als die andere. Ihr tabuloser High-Society Lifestyle und ihre politischen Extravaganzen beschäftigten ganz Großbritannien, also der ideale Stoff für jede Menge spannender Geschichten. Aber all das wusste ich noch nicht, bevor ich dieses Buch in die Hand genommen habe.

Warum habe ich nun zu diesem Buch gegriffen? Um ganz ehrlich zu sein, hat mich zunächst vor allem das Cover angesprochen, denn es hat mich auf sehr angenehme Art an Agatha Christie erinnert und ich liebe ihre Krimis. Vom Stil und den Schauplätzen erinnert tatsächlich vieles an Christie, gemischt mit ein wenig Jane Austen, denn schließlich bewegen wir uns hier in einem hochherrschaftlichen Haushalt. Sowas muss man natürlich mögen, aber es ist fernab von der Sorte Kitsch, den man jetzt möglicherweise vermutet. Natürlich ist es vom Stil einigermaßen old-school, aber gerade das macht für mich den Reiz aus. Das ist wie bei Großmutter im Lehnstuhl, einfach sehr gemütlich. Das macht Spaß zu lesen und ist die perfekte Lektüre, wenn man mal was Einfaches und Unaufgeregtes zur Entspannung lesen will.
Für die fünf Sterne war es mir vom Spannungsfaktor dann doch etwas zu wenig, aber lesenswert ist das Buch in jedem Fall.

Bewertung: 4 von 5.

Jessica Fellows: Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht. München: Pendo Verlag / Piper Verlag, 2018 (Englisches Original: 2019)

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s