Christina Dalcher: Vox

Als die Neurowissenschaftlerin Dr. Jean McClellan die Zeichen der Zeit endlich ernst nimmt, ist es bereits zu spät. Die neue, zutiefst konservative und frauenfeindliche Regierung etabliert in einem totalitären Gewaltakt eine Maximalvariante der Frauen-zurück-an-den-Herd Bewegung. Alle Frauen des Landes werden entmachtet, sie dürfen nicht mehr arbeiten, lesen oder schreiben und keinerlei selbstständige Geschäfte mehr ausführen. Und nicht nur das. Um ihrem Protest die Stimme zu entziehen, dürfen sie fortan nur noch 100 Wörter am Tag sprechen. Kontrolliert von einem Armband, das jegliche Überschreitung mit Elektroschocks bestraft.
Doch plötzlich wendet sich für Jean das Blatt, als der Präsident des Landes dringend ihre Hilfe als Spitzenwissenschaftlerin benötigt…
Trotzdem hab ich das Buch sehr gerne gelesen, daher klare Leseempfehlung.

Bewertung: 4 von 5.

Christina Dalcher: Vox. Frankfurt am Main: Fischer Verlag 2018

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s