Franz Kafka: Die Verwandlung

Der Stoff der nun schon gut hundert Jahre alten Erzählung ist allgemein bekannt und wahrscheinlich dem einen oder anderen im Rahmen des Deutschunterricht begegnet – hoffentlich mit nicht allzu schlechten Assoziationen.
Diese Geschichte ist Kafkas bekannteste und so stilprägend, dass der Begriff kafkaesk sogar in den deutschen Wortschatz übergegangen ist. Er beschreibt laut Duden eine unerklärlich bedrohliche oder auch absurde Situation und das ist sie wirklich, wacht doch der Protagonist dieser Erzählung eines Morgens als Käfer auf…

Auch beim zweiten Lesen bin ich wieder beeindruckt über das skurrile Szenario, das wie kein anderes die Entfremdung des Individuums in einem Bild festhält. So ein stilprägendes Werk in einem so jungen Alter zu schreiben, das ist schon eine Meisterleistung, die bis heute inspiriert – wie man kürzlich bei McEwans Kakerlake wieder sehen konnte. In Werk mit hoher Symbolik und Ausdruckskraft, damals wie heute sehr lesenswert.

Bewertung: 4 von 5.


Franz Kafka: Die Verwandlung und andere Erzählungen. Königswinter Tandem Verlag (Original 2015)

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s