Ausgelesen: März 2021

Meine Bücher im März!

Zwei davon sind nicht mit auf dem Bild, der neue Murakami und Goldammers dritter Band. Also insgesamt ef Bücher sind es geworden, das ist ganz ordentlich. Dabei sind drei Neuerscheinungen aus diesem Monat und sage und schreibe fünf Bücher vom SuB, was mich besonders freut.

Lesehighlight war für mich:
📚 Min Jin Lee: Ein einfaches Leben

Gerne gelesen habe ich:
📚 Ewald Arenz: Der große Sommer
📚 Haruki Murakami: Erste Person Singular
📚 Hiromi Goto: Der Chor der Pilze
📚 H.G.Parry: Die unglaubliche Flucht des Uriah Heep
📚 Frank Goldammer: Tausend Teufel
📚 Frank Goldammer: Vergessene Seelen

Zwiespältige war ich bei dem ersten Teil der Serie von
📚 Frank Goldammer: Der Angstmann

Die Rezensionen für Shafak und Voltenauer reiche ich noch in den nächsten Tagen nach!

Diesmal ist das Buch des Monats eine Neuerscheinung, die es erst seit Beginn des Monats im Buchhandel zu kaufen gibt. Aber diese Geschichte ist es wert, gelesen und beworben zu werden.
📚 Takis Würger: Noah

Und passend zum Frühlingsanfang ist der Klassiker des Monats ist ein Drama, das zu meinen liebsten gehört.
📚 Frank Wedekind: Frühlings Erwachen

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s